Das schönste Geschenk,
das man Menschen machen kann,
ist Ihnen Freude zu bereiten.


Mareike Ammenwerth-Zielen

Magistra Artium,
A-Z+P=Solutions Hochzeitsservice, Geschäftsführerin




 
 

Herzlich Willkommen liebe Brautpaare!

"Etwa Altes, etwas Neues, etwas Geborgtes, etwas Blaues."

Vor Ihrem großen Tag müssen Sie an vieles denken, damit Ihre Hochzeit eine Traumhochzeit wird. Gemeinsam mit meinem Team plane ich Hochzeiten und Familienfeiern nach Ihren Wünschen. Ich entwickle mit Ihnen zusammen Ideen und begleite Sie an Ihrem besonderen Tag, damit Sie mit Ihren Gästen entspannt feiern können. 

A-Z+P=Solutions Hochzeitsservice habe ich im Jahr 204 als Full-Service Hochzeitsagentur in Marburg an der Lahn gegründet. Da ich meine eigene Hochzeit in einer alten Stadtvilla damals von A-Z selber geplant habe, weiß ich wie aufwendig und anstrengend es ist neben der Arbeit oder den Kindern seine Traumhochzeit zu realisieren. Aus diesem Grund möchte ich meine Erfahrung und mein Wissen gerne dafür einsetzte um mit Ihnen Ihr Fest zu planen und sie perfekt zu unterstützen. 

Mit Professionalität und Leidenschaft setze ich das für Sie maßgeschneiderte Hochzeitskonzept von A-Z in die Tat um und sorge vor Ort für einen reibungslosen und unvergesslichen Ablauf Ihrer Traumhochzeit. Dabei arbeiten ich mit Partnern aus der Region zusammen und kann Ihnen somit Hochzeitslösungen (solutions) zu fairen Preisen anbieten.

Gerne übernehme ich als Ihre persönliche Hochzeitsfee die gesamte Planung Ihres Hochzeitsfestes, einschließlich der Vor-Ort-Betreuung an Ihrem Hochzeitstag oder unterstützte Sie in ausgewählten Teilbereichen, wie beispielsweise bei der Suche nach einer passenden Location, der Planung des Ablaufs der Feierlichkeiten oder bei der Auswahl verschiedener Dienstleister, die Ihrer Feier das gewisse Etwas verleihen. 

Bei einem ersten Kennenlernen stehen Sie, Ihre Wünsche, Vorstellungen und Vorlieben im Mittelpunkt. Auf dieser Grundlage entwickel ich für Sie ein individuelles Hochzeitstraumkonzept mit einem roten Faden, ohne dabei Ihr Budget aus den Augen zu verlieren. 

Das mit Ihnen abgesprochene Konzept ist Grundlage unserer konkreten Vorbereitungen. Damit Sie nicht nur das Fest sondern auch die Vorbereitungszeit entspannt genießen können, informiere ich Sie regelmäßig über die einzelnen Arbeitsschritte. 

Bei der Komplettorganisation Ihrer Hochzeit ist es egal, ob Sie den Dienstleister selbst vorschlagen oder eine meiner Empfehlung annehmen. Ich kümmere mich darum, dass Ihre Wünsche und Vorschläge realisiert werden un der Ablauf am Hochzeitstag bestmöglich optimiert wird.

Bei der Tagesbetreuung koordiniere ich als Ihre persönliche "Hochzeitsfee" die an Ihrem großen Tag anfallenden Aufgaben, kümmere mich um die Wünsche Ihrer Gäste und sorge als Ihre persönliche Betreuungung für einen reibungslosen Ablauf Ihrer Feier. Ich warte auf Sie beispielsweise in der Kirche und richte die Blumen, kümmer mich schon um die eintreffenden Gäste, während Sie sich in Ruhe zurecht machen für den magischen Moment des ersten Treffens. 

Legen Sie Ihre Hochzeit von A-Z in die Hände Ihrer Hochzeitsfee und genießen Sie einfach Ihren schönsten Tag.


Über mich

Nach dem Abschluß des Studiums der Neuen Deutschen Literatur und Medienwissenschaften, Kunstgeschichte und Europäischen Ethnologie als Magistra Artium an der Philipps Universität Marburg gründete ich im Jahr 2004 die Event- und Hochzeitsagentur A-Z+P=Solutions Eventservice.

In meine Arbeit fließen langjährige Erfahrung aus den Bereichen Public Relations, Journalismus, Werbung, Verkauf und Museumspädagogik.

Neben meinen Hochzeiten und Events manage ich auch meine kleine Familie mit Ehemann Nicklas, Sohn Philipp, Tochter Paulina und Hund Max. 

Ich kümmere mich ein bisschen mehr darum Ihre Wünsche zu realisieren und für Sie und Ihre Gäste ein unvergessliches Fest zu schaffen.


Ihre Hochzeitsfee
Mareike Ammenwerth-Zielen

 

Foto: Sandra Socha, Fotografin


Besser hätte ich meine Arbeit für Ihre Hochzeit nicht beschreiben können, als in diesem Artikel aus der Weddingstyle. Viel Spaß beim Lesen!

Gut ge­plant + per­fekt or­ga­ni­siert = Ent­spannt ge­fei­ert!


Einen Wed­ding­plan­ner zu en­ga­gie­ren, ist der Traum vie­ler Braut­paa­re. Aber was kann er wirk­lich für Sie leis­ten? Wir be­rich­ten Ih­nen ein we­nig aus un­se­rer tägli­chen Pra­xis und dem Ein­satz während der Fei­er.

Schon lan­ge nicht mehr nur ein Trend aus Ame­ri­ka – Wed­ding­plan­ner sind mitt­ler­wei­le auch in Deutsch­land eine fes­te In­sti­tu­ti­on in der Hoch­zeits-vor­be­rei­tung ge­wor­den. „Der Wed­ding­plan­ner ver­mit­telt die Dienst­leis­ter und spart dem Braut­paar Zeit“, ist die häufigs­te Aus­sa­ge über die Tätig­kei­ten.

Die wich­tigs­te Auf­ga­be ei­nes Wed­ding­plan­ners ist es je­doch, ne­ben der Pla­nung und Um­set­zung Ih­res Hoch­zeits­traums, Sie und Ihre Gäste am Hoch­zeits­tag von mor­gens bis spät in die Nacht zu um­sor­gen. Er lei­tet Sie und zieht im Hin­ter­grund die wich­ti­gen Fäden, da­mit al­les rund läuft.

Ide­en­schmie­de

Sie wis­sen, dass Sie eine außer­gewöhn­li­che Hoch­zeit fei­ern wol­len. Aber wie soll die­se aus­se­hen? Ihr Wed­ding­plan­ner hat hierfür zunächst eine Men­ge Ide­en und Bei­spie­le im Nähkästchen. Stück für Stück tas­ten Sie sich so ge­mein­sam an Ih­ren persönli­chen Hoch­zeits­s­til. Und da­mit auch al­les zu­ein­an­der passt und noch die eine oder an­de­re Über­ra­schung für Ihre Gäste ein­ge­plant ist, sorgt er für ein stim­mi­ges Ge­samt­kon­zept, bei dem alle Ac­ces­soires per­fekt auf­ein­an­der ab­ge­stimmt sind.

Ein­fa­cher geht´s nicht

Bis alle Dienst­leis­ter Ih­ren Hoch­zeits­s­til und das Ge­samt­kon­zept ken­nen, be­darf es oft um­fang­rei­cher Be­spre­chun­gen. Ist auch ge­nau ver­stan­den wor­den, was ich mir vor­stel­le? Ihr Wed­ding­plan­ner kennt Ihre Bedürf­nis­se ge­nau und hat dazu ge­nau die Dienst­leis­ter in sei­nem Re­per­toire, die für ge­nau die­sen Stil per­fekt ge­eig­net sind. So müssen Sie auch bei den an­de­ren Dienst­leis­tern nicht lan­ge auf die Su­che ge­hen, son­dern neh­men ma­xi­mal einen Pro­be­ter­min für Fri­sur und Make-up wahr, pro­bie­ren die Füllung der Tor­te, hören sich kurz ein Demo der Band an, ... der Rest wird wie von Zau­ber­hand er­le­digt.
Darüber hin­aus ha­ben Sie nur einen An­sprech­part­ner.

Das Rund­um-Sorg­los-Pa­ket

Die Bank- und Ein­gangs­de­ko­ra­ti­on muss noch ih­ren Weg von der Kir­che zur Lo­ca­ti­on fin­den, da der Küster sie nicht zum nächs­ten Got­tes­dienst ver­wen­den möchte? Das Lo­kal hat am nächs­ten Mor­gen wie­der einen Brunch in den Räum­lich­kei­ten, in de­nen Sie noch kurz zu­vor ge­fei­ert ha­ben? Ihr Wed­ding­plan­ner kümmert sich ger­ne dar­um, dass al­les wie­der an den rich­ti­gen Ort fin­det. Er räumt die Kir­che auf und nimmt al­les Wich­ti­ge mit, baut am nächs­ten Mor­gen die De­ko­ra­ti­on der Lo­ca­ti­on ab und sorgt dafür, dass auch die letz­ten Ge­schen­ke noch zu Ih­nen nach Hau­se kom­men.

Im­mer die Ruhe be­wah­ren

Sie ste­hen vor der Ein­gangstür der Kir­che. Der Küster empfängt Sie und Ih­ren Va­ter und al­les steht in den Startlöchern für den großen Auf­tritt. Sitzt mein Kleid, mei­ne Schlep­pe? Oh je, ich muss ja noch ver­schlei­ert wer­den. Die Trau­wor­te, die habe ich im Kopf, aber wo zum Him­mel sit­ze ich? Rechts oder links? Ich habe es ver­ges­sen! Sie können die Pla­nung Ih­rer Hoch­zeit noch so ge­las­sen ge­meis­tert ha­ben. Vor der Kir­che wer­den Sie von Ih­ren Emo­tio­nen ein­ge­holt. Des­halb ha­ben Sie ja Ih­ren Wed­ding­plan­ner. Ehe Sie sich ver­se­hen, sind Sie ver­schlei­ert, ein­ge­wie­sen, wo Sie sit­zen, das Kleid ist ge­rich­tet, Sie sind be­ru­higt wor­den und zie­hen ge­nau zum Start der Mu­sik ganz ge­las­sen in die Kir­che ein.

Ma­ra­thon

Nun ja, dass nicht al­les so ist wie im Film, wis­sen wir ja alle. Aber wuss­ten Sie, wie ein Wed­ding­plan­ner schwitzt, da­mit Sie cool blei­ben? Lei­der hat er kein 10-köpfi­ges Team, wel­ches mit Wal­kie-Tal­kies aus­gerüstet ist und die di­ver­sen Schlüssel­punk­te be­setzt hat. Er muss je­den Weg selbst ma­chen. Auf dem Weg zur Toi­let­te, wo die Braut ge­ra­de ver­zwei­felt ver­sucht, einen Soßen­fleck zu ent­fer­nen, gibt er zwi­schen­drin dem Kell­ner noch die An­wei­sung, an Tisch Drei noch Brot nach­zu­le­gen, be­merkt, dass an Tisch Zwei Wein nach­zu­schen­ken ist, eilt zur Braut und hilft ihr bei ih­rem Mal­heur. Wir könn­ten den Tag natürlich auch ab mor­gens be­schrei­ben, aber das würde si­cher­lich den Rah­men spren­gen. Sie be­kom­men eine Idee da­von, was wir sa­gen wol­len: Wenn sich Ihr Wed­ding­plan­ner ge­gen Mit­ter­nacht ver­ab­schie­det, will er nur noch ein Fußbad und ein Bett.

Per­fekt

Ein auf die Se­kun­de ge­nau ab­ge­stimm­tes Zu­sam­men­spiel zwi­schen al­len Dienst­leis­tern, in Ab­spra­che mit dem Braut­paar, ist der Grund­stein für ein schönes Hoch­zeits­fest, das vom Braut­paar zu je­der Se­kun­de ge­nos­sen wer­den kann.

Pro­fis un­ter sich

Sie wol­len eine ma­rok­ka­ni­sche Band, da dies ganz wun­der­bar in Ihr ori­en­ta­li­sches Hoch­zeits­the­ma passt? Der Wed­ding­plan­ner kann Ih­nen lei­der nicht di­rekt eine An­schrift nen­nen, da er ge­ra­de die­se Mu­si­krich­tung noch nicht in sei­ner Kar­tei hat. Macht nichts. Er kennt nicht nur die Pro­fi-Dienst­leis­ter, son­dern er er­kennt den Pro­fi auch ganz schnell. Er wird sich also dar­um kümmern, den für Sie bes­ten Dienst­leis­ter aus­zuwählen.
Mit si­che­rem Gespür für gleich­ge­sinn­te Pro­fis wird er für Sie einen zu­verlässi­gen Part­ner fin­den, der Ih­ren An­sprüchen ge­recht wird.

Die Sa­che mit der Zeit

Dass Ihr Hoch­zeits­tag zeit­lich be­grenzt ist, wis­sen Sie. Aber wie viel Zeit muss man für die Fo­tos ein­pla­nen? Wie lan­ge wer­den wir noch vor der Kir­che ver­wei­len? Zu wel­cher Zeit sol­len wir uns im Re­stau­rant an­mel­den? Kei­ne Angst. Ihr Wed­ding­plan­ner ko­or­di­niert all die­se Fra­gen für Sie und er­stellt Ih­nen im Vor­aus einen de­tail­lier­ten Ta­ges­plan. Er schrei­tet für Sie den Weg zum Al­tar ab, da­mit Sie ge­nau dann Ih­rem Bräuti­gam über­ge­ben wer­den, wenn die Mu­sik stoppt, probt mit Ih­nen den Ab­lauf der Ze­re­mo­nie und weist Sie auf mögli­che Zeit­plan­pro­ble­me hin.

Im­mer in Kon­takt blei­ben

Und da­mit am Hoch­zeits­tag auch nichts schief geht, steht der Wed­ding­plan­ner natürlich per­ma­nent mit al­len Dienst­leis­tern in Kon­takt, sorgt für einen ent­spann­ten Ab­lauf, da­mit kei­ner bei den vie­len Vor­trägen und Spie­len ins Schwit­zen kommt und ent­schei­det in schwie­ri­gen Si­tua­tio­nen, was zu tun ist. So ist es uns zum Bei­spiel schon pas­siert, dass das Lo­kal die be­stell­ten Stuhl­hus­sen ver­ges­sen hat, ob­wohl dies ver­trag­lich fest­ge­hal­ten war. Dann heißt es, einen kühlen Kopf be­wah­ren und über­le­gen, wo­her man in­ner­halb von ei­ner Stun­de 100 weiße Hus­sen be­kommt, weil die vor­han­de­nen stahl­blau­en Stühle nicht zum De­ko­ra­ti­ons­kon­zept pas­sen. Das Braut­paar hat da­von nichts mit­be­kom­men und war le­dig­lich be­geis­tert vom ge­sam­ten Raum­kon­zept, als es zum Emp­fang ein­traf. Es gibt so vie­le Din­ge, die noch am Hoch­zeits­tag pas­sie­ren können, denn wir ar­bei­ten mit Men­schen zu­sam­men. Wich­tig ist nur das Bes­te aus der Si­tua­ti­on zu ma­chen.

Best Fri­ends

Zu dem Zeit­punkt der Trau­ung ist Ihr Wed­ding­plan­ner meist auch ein gu­ter Freund oder eine gute Freun­din ge­wor­den, weil man ganz eng zu­sam­men ar­bei­tet und auch die persönli­chen Bedürf­nis­se und Sor­gen be­spricht. Der Wed­ding­plan­ner kennt die Ma­cken Ih­rer Ver­wandt­schaft und die Vor­lie­ben Ih­rer Freun­de. Er ist im­mer für Sie da. Aus dem Grund ist es auch wich­tig, dass man sich von An­fang an ver­steht und auf ei­ner Wel­lenlänge liegt. Ver­trau­en Sie ein­fach Ih­rem Gefühl.

Feh­ler, Pan­nen und Co.

Dass der Wed­ding­plan­ner einen Not­fall­kof­fer da­bei hat, wis­sen wir durch Jen­ni­fer Lo­pez. Aber was hat er denn al­les dar­in ver­staut? Wo­mit muss man gerüstet sein? Natürlich kann auch ein Wed­ding­plan­ner nicht alle Unglücke vor­her­se­hen, die bei ei­ner Hoch­zeit pas­sie­ren können. Aber er kann zu­min­dest vom Kin­der-T-Shirt über einen Föhn bis zur Durch­fall-Ta­blet­te für die häufigs­ten Pro­ble­me gerüstet sein. Auch wenn er natürlich nicht im­mer alle Jo­ker sei­nes Not­fall-Re­per­toires zie­hen muss, bei je­der Hoch­zeit ge­schieht et­was an­de­res. Mal ein klei­nes, mal ein großes Pro­blem. So viel ist si­cher.

Di­plo­ma­tisch kor­rekt

Sie möchten kei­ne Spie­le auf Ih­rer Hoch­zeit? Sie wünschen sich kei­ne Blu­men­sträuße, son­dern La­ven­del für den Gar­ten? Sie möchten kei­ne Kin­der ein­la­den? Sie wol­len für ein großes Ge­schenk sam­meln, aber sich kein Geld wünschen? Sie möchten, dass Ihre Gäste be­stimm­te Klei­dung tra­gen und wis­sen, dass dies nicht bei je­dem Gast gut an­kommt? Ein Wed­ding­plan­ner ist nicht nur Ihr An­sprech­part­ner, son­dern setzt sich auch mit Ih­ren Wünschen und de­nen Ih­rer Gäste aus­ein­an­der. Da er emo­tio­nal nicht in das Ge­sche­hen in­vol­viert ist, fällt es ihm we­sent­lich leich­ter, auch die­se Din­ge in Ih­rem Sin­ne zu re­geln.

Quelle: http://www.weddingstyle.de/de/planung/dienstleister/weddingplanner/was-leistet-ihr-weddingplanner/